Meine Erfahrung mit dem Kurs 20022

Kann durch unregistrierte Benutzer eingesehen werden
Antworten
Duster
Beiträge: 9
Registriert: Mo 24. Feb 2020, 15:06

Meine Erfahrung mit dem Kurs 20022

Beitrag von Duster »

Ich habe mich mir im Vorfeld durch alle möglichen Internet-Foren gekämpft. Gut viel steht da nicht geschrieben und wenn dann ist es hoffnungslos veraltet.

Abgrenzungen
Zunächst muss man beim Kurs 20022 berücksichtigen, dass seit etwa 2018 ganz andere Leute den Kurs gestalten. Man darf ihn auch nicht mit dem namensgleichen Kurs 1618 für die reinen Informatiker verwechseln. Deren Klausuren sind laut Betreuer von 20022 einfacher, weil in 20022 viel mehr Stoff zusammengefasst wurde und die reinen Informatiker das auf mehrere Kurse aufteilen.


Beurteilung der Kurseinheiten
Die Kurseinheiten an sich waren früher eigentlich relativ gut. Leider wurde da vor kurzem einiges umgestellt und man stolpert ständig über Fehler. Man muss sich also nicht wundern, wenn in den EA etwas abgefragt wird, was erst in späteren KE auftaucht. Einfach mal die späteren Kapitel mitlesen.
Die PDFs unter Moddle werden öfter aktualisiert, am besten gleich mit diesen arbeiten.


Prüfungsrelevanz
Insgesamt ist das mustergültige Durcharbeiten der KE und EA und der wenigen zusätzlichen Übungsaufgaben nach meiner Überzeugung nicht ausreichend um die Klausur halbwegs sicher bestehen zu können. Die letzten Fragen (gerade die 4. Frage) der letzten Klausuren werden vom Material oft nicht abgedeckt. Der Betreuer hebt ja auch immer die notwendige Kreativität zum Lösen der Aufgabe hervor.


Kommunikation
Für organisatorische Fragen gibt einerseits das Moodle-Forum mit inzwischen immerhin 17 Themen.

Inhaltliche Fragen sollen in der Newsgroup gestellt werden:
https://www.fernuni-hagen.de/www2news/t ... kurs.20022
Die Fragen werden hier in der Regel recht zügig beantwortet, wobei ich mir nicht sicher bin ob dem Fragesteller damit gut gedient ist.


Hilfreiches Drittmaterial
Oft werden hier die Vorlesungsvideos von Prof. Rausch der TU Clausthal genannt.
https://video.tu-clausthal.de/vorlesung ... rkurs.html
Ich schaue mir selten solche Videos an, mir ist das Gedruckte eindeutig lieber. Es gibt jetzt aber auch Videos von der Fernuni, abrufbar über Moodle.

Was mir viel geholfen hat ist das Buch „Java ist auch eine Insel“. Eine ältere Version (reicht wirklich aus) ist kostenlos online einsehbar:
http://openbook.rheinwerk-verlag.de/javainsel/


Handwerkszeug
Entwicklungsumgebung: Ärgert euch nicht lange mit der empfohlenen Entwicklungsumgebung Eclipse rum. Es gibt da etwas schlankes gerade für den Lehrbetrieb, was völlig ausreicht:
https://www.bluej.org

Laptop zur Klausur wird übrigens nicht benötigt, die Klausuren werden komplett auf Papier beschrieben.

Spickzettel: Zur Klausur darf ein selbsterstelltes doppelseitig beschriebenes Din-A4-Blatt mitgebracht werden.

Antworten